Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Existenzgruendung-Geschaeftsidee-Gruenderregion> Finanzierung> Folgeinvestitionen
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Finanzierung

Folgeinvestitionen

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass Sie bei Gründung des Unternehmens nur die zunächst unbedingt notwendigen Investitionen tätigen. In der Folgezeit werden somit weitere Investitionen nötig sein.

Um die Wirtschaftlichkeit einer Investition bewerten zu können, müssen Sie die erbrachten bzw. zu erwartenden Leistungen einer Investition mit den entstandenen bzw. zu erwartenden Kosten vergleichen. Nur so können Sie:

  • die Rentabilität beurteilen,
  • die richtige Auswahl zwischen Investitionsalternativen treffen,
  • den optimalen Ersatzzeitpunkt einer Investition bestimmen und
  • sich vor Fehlinvestitionen schützen.

In der Praxis stehen Ihnen dazu zahlreiche Methoden zur Verfügung, angefangen von einfachen statischen Verfahren der Investitionsrechnung bis hin zu komplexen dynamischen Modellen. Falls Ihr Kenntnisstand diesbezüglich Lücken aufweist, sollten Sie sich durch Weiterbildungsmaßnahmen mittelfristig entsprechend qualifizieren, um die Vor- und Nachteile verschiedener Investitionsmöglichkeiten beurteilen zu können.

Nutzen Sie die Veranstaltungsdatenbank der ihk-lernen.gmbh, um das für Sie passende Weiterbildungsangebot ausfindig zu machen.


Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Termine

Neuer Leitfaden durch den EU-Förderdschungel

Die Bayerische Staatsregierung stellt eine Broschüre bereit, die zielgenau für Bürger, Kommunen, Unternehmen und andere Inter-essierte die vorhandenen EU-Fördermöglichkeiten darstellt. Gleichzeitig wird ein völlig neuer Internetauftritt mit weiterführenden Informationen angeboten.

Weitere Ansprechpartner: