Zurück zur Startseite
Zurück zur Startseite
Existenzgruendung-Geschaeftsidee-Gruenderregion> Marketing> Marketing-Strategie> Preispolitik
Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Marketing

Preispolitik

Bedenken Sie stets, dass die Kunden Ihr Produkt aufgrund Ihres gelungenen Preis-Leistungsverhältnisses kaufen sollten und nicht deshalb weil Sie einfach der billigste Anbieter sind. Preiswettbewerbe ruinieren Ihre Erfolgschancen dauerhaft.

Sie müssen also den richtigen Preis für Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung finden, und das muss nicht unbedingt der niedrigste Preis sein. Kunden sind sehr wohl dazu bereit, höhere Preise zu zahlen, wenn ihnen das Gefühl vermittelt wird, dass sie dadurch etwas "Besonderes" erworben haben.

Grundsätzlich ist es sinnvoll, von dem für Ihr Produkt am Markt erzielbaren Preis auszugehen und nicht die Kosten als Basis der Preisbildung zu verwenden. Da sich Ihr Produkt am Markt durchsetzen soll, müssen Sie auch die Bedingungen des Marktes berücksichtigen. Selbstverständlich können Sie nur dann Gewinne erwirtschaften, wenn Ihre Erlöse Ihre Kosten decken. Es genügt aber keineswegs, von Ihren Kosten ausgehend, einen Preis zu verlangen, den der Markt nicht zu zahlen bereit ist.

Verschaffen Sie sich deshalb einen Überblick über die Entwicklung der Preise in den letzten Jahren und informieren Sie sich umfassend über die Preise Ihrer Konkurrenten für ähnliche Produkte. Bedenken Sie, dass scheinbar vergleichbare Produkte für Ihre Kunden einen deutlich unterschiedlichen Nutzen bringen können. Berücksichtigen Sie dies bei Ihren Preisüberlegungen. Manchmal lässt sich der Nutzen sogar messen, nämlich wenn er den Kunden ganz konkrete Einsparungen bringt.

Legen Sie den Preis weder zu hoch, noch zu niedrig fest. Wenn Ihr Preis wesentlich niedriger als derjenige der Konkurrenz ist, werden diese sofort versuchen, Sie als Eindringling in ihren Markt zu bekämpfen. Darüber hinaus verschenken Sie selbst möglicherweise Geld, weil ein höherer Preis verlangt werden könnte. Legen Sie dagegen den Preis zu hoch fest, wird es Ihnen auch bei besonderem Nutzen nur schwer gelingen, die potentiellen Kunden dazu zu bewegen, den hohen Preis zu zahlen.

Zur Preisfestsetzung kann es somit auch sehr sinnvoll sein, vor dem Verkaufsstart Ihres Produktes Gespräche mit potentiellen Kunden zu führen, um deren Reaktionen auf Ihre Preisvorstellung kennen zu lernen. Zusätzlich können Sie auch Testverkäufe in einzelnen Regionen der vollständigen Markteinführung voranstellen.

Barrierefreie Version ladenAlle Links unterstreichenDruckansichtDiese Seite empfehlen

Termine

Neuer Leitfaden durch den EU-Förderdschungel

Die Bayerische Staatsregierung stellt eine Broschüre bereit, die zielgenau für Bürger, Kommunen, Unternehmen und andere Inter-essierte die vorhandenen EU-Fördermöglichkeiten darstellt. Gleichzeitig wird ein völlig neuer Internetauftritt mit weiterführenden Informationen angeboten.